• Zugriffe: 2349

DB-DIAMANTINDEX (DBDIX)

 

0,07-0,12
1/4-Karäter
1/2-Karäter
3/4-Karäter
1-Karäter
2-Karäter
88,6
 118,2
 341,9
154,6
 520,3
 174,2

Der DBDIX (eine Abkürzung für DiamantBericht DiamantenIndex)  ist der wichtigste deutsche DiamantenIndex. Er spiegelt die Entwicklung der geschliffenen Diamanten im Brillantschliff in verschiedenen Größen. Er wird von dem Branchendienst Diamantbericht ermittelt und wurde 1979 eingeführt. 

  • Zugriffe: 2674

DB-Lieferanten-Barometer: Diamant-Ohrschmuck 2016

Im DB-Lieferanten-Barometer können Leser die Lieferanten des Fachhandels unter die Lupe nehmen und Sterne vergeben. Vertreten sind alle Disziplinen der Schmuckbranche. Alle 2 Wochen eine Andere. Stimmen Sie ab und benoten Sie Ihren Lieblings-Lieferanten! Die Ergebnisse von Diamant-Ohrschmuck 2016 lesen Sie im Diamantbericht 11/16. Bewerten Sie Ihre Lieferanten: In der aktuellen Umfrage können Sie den besten Herrenschmuck-Lieferanten mit Sternen benoten. Letztes Jahr gewann die XEN GmbH/49525 Lengerich. Wir sind gespannt wer diesmal gewinnt und alle weiteren Platzierungen, lesen Sie im nächsten DB.

 „Danke für die wundervolle Auszeichnung. Hiermit senden wir Ihnen ein Bild mit unseren Mitarbeitern im Verkauf, Fabian Gläßer und Tino Alt samt Urkunde 2016“, schreibt uns Michael Hohmann, Horbach Industriebedarf GmbH/55743 Idar-Oberstein, für den Sieg in der Umfrage Werkzeuge/Maschinen 2016.

  • Zugriffe: 67

Diamantmarkt schrumpft

Nach mehreren Jahren des Wachstums seien die Preise 2016 etwas gefallen. Allerdings waren sie zuvor extrem gestiegen. Der DB-Index (DBDIX) für geschliffene Diamanten stieg 2014 um 7,05% und 2015 um 1,18%. In den Jahren davor seien die Preise noch viel stärker gestiegen. Im April 2016 gab der DBDIX um 0,5% nach. Die spannende ökonomische Frage hinter dieser Entwicklung: Was sagt das alles über die Folgen der lockeren Geldpolitik? Die Antwort, lesen Sie im Diamantbericht 10/16.

  • Zugriffe: 59

Auktion: "Lesedi la Rona" 1109ct Rohdiamant

+++ Der Edelstein mit dem Namen "Lesedi la Rona" ist mit 1109 Karat der größte Rohdiamant, der seit mehr als 100 Jahren entdeckt wurde. Am 04.05.2016 wurde bei Sotheby's/New York dieser sensationelle Fund vorgestellt. Es handelt sich um einen fast Tennisball großen Diamanten, der am 29. Juni in London versteigert wird und nach Angaben des Auktionshauses mehr als 60 Millionen Euro einbringen soll.

Weiterlesen: Auktion: "Lesedi la Rona" 1109ct Rohdiamant

  • Zugriffe: 62

De Beers synthetische Diamanten

Warum produziert De Beers in seinem Labor künstliche Diamanten, die nie verkauft werden? Das De Beers-Unternehmen Element Six, benannt nach der Ordnungszahl von Kohlenstoff im Periodensystem, stellt synthetische Diamanten her die zwar einwandfrei sind, aber eben nicht echt. Sie verlassen aber nie das Bürokomplex in der Nähe von London. Dort untersuchen 62 Wissenschaftler diese Diamanten und entwickeln Prüfmaschinen für Diamanthändler um unter den echten Steinen die Synthetischen herauszufinden. Mehr dazu, lesen Sie im Diamantbericht 10/16.

  • Zugriffe: 64

Aufgegeben: Kempkens Juweliere/47798 Krefeld

Die Kempkens Juweliere/47798 Krefeld geben ihr Geschäft an der Rheinstraße auf. Wieder ein inhabergeführtes Geschäft weniger. „Wir schließen nach 125 Jahren“, steht in großen Lettern an den Schaufenstern. Bis zum Ende des Sommers sollte das gesamte Angebot verkauft sein, sagt Kollege Detlef Kempkens(67). Zur geplanten Schließung gibt er jedoch keine Stellungnahme ab.

  • Zugriffe: 64

Goldverkäufe 2015 pro Land

Land

2015 in Tonnen

China*

984,5 t

Indien

848,9 t

USA

192,8 t

Deutschland

123,8 t

Thailand

90,2 t

Saudi-Arabien

84,5 t

Türkei

72,1 t

Iran

70,9 t

Indonesien

59,0 t

Vereinigte Arabische Emirate

58,4 t

*enthält Goldmünzen, Goldbarren und Goldschmuck